Топ ТемыАвтоБизнесНедвижимостьПравоВластьДеньгиОбществоОбразованиеКультураСпортVIPЗдоровьеТуризмШоппинг
Наверх
Рубрики
Главная


Mode THE GALLERY Berlin Januar 2013

ruslife-eu

Bereits zum dritten Mal zeigt THE GALLERY BERLIN vom 15. bis 17. Januar 2013 trendorientierte Kollektionen mit Anspruch auf Individualität. Die Fashion-Plattform hat sich nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen als Anlaufstelle für Contemporary Fashion, Design und Accessoires in der Berliner Modeszene etabliert. Location bleibt das CAFE MOSKAU auf der Karl-Marx-Allee im Zentrum der Stadt. Mit rund 90 Kollektionen ist das historische Objekt bereits jetzt wieder voll belegt. THE GALLERY BERLIN orientiert sich terminlich an den Leitmessen und findet während der Fashion Week mit optimierter Tagefolge statt. Die Fachmesse ist am Dienstag und Mittwoch von 10 bis 19 Uhr und am Donnerstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Im Vergleich zur Premiere im Januar 2012, kamen zur zweiten Runde im Juli zusätzlich mehr internationale Einkäufer hinzu. Die Veranstaltung ist mit einem Besucherplus zu Ende gegangen und die Händler platzierten trotz des frühen Termins bereits sehr viele Orderaufträge. Zu den wichtigsten Besucherländern in Europa zählten die Schweiz, Österreich, Niederlande, Polen, Spanien, Belgien, Frankreich, Italien und weltweit die USA, Japan sowie Australien. Für die nächste Saison erwartet der Veranstalter eine weitere Steigerung der Internationalität der Besucher.
„Auch diesmal ist das CAFE MOSKAU bis unter das Dach mit spannenden Brands gefüllt. Unsere zufriedenen Aussteller haben sich schon frühzeitig Flächen für Januar 2013 gesichert, so dass wir wieder sehr schnell ausgebucht waren“, sagt Elke Sautter, Projektleiterin THE GALLERY BERLIN. Gezeigt werden individuelle, handelsrelevante Kollektionen internationaler Labels wie SARAH PACINI aus Belgien, innovative dänische Brands wie BITTE KAI RAND, NÖR DENMARK und Neuausteller TRINE KRYGER SIMONSEN sowie Mode von jungen Kreativen, darunter IGOR DOBRANIC und LINK aus Kroatien. Neu dabei sind u.a. OBLIQUE aus Italien, MIA MAI aus Deutschland sowie der Berliner Designer PETER O. MAHLER.
Das Profil der Messe reicht von innovativer Contemporary Fashion über etablierte Designer u.a. aus dem Avantgarde-Bereich bis hin zu einer großen Auswahl an Accessoires. Die Aussteller kommen aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Kroatien, Niederlande, Österreich und der Schweiz.

CAFE MOSKAU WIEDER MIT INTERNATIONALEN BRANDS AUSGEBUCHT  – NEU DABEI: TRINE KRYGER SIMONSEN, OBLIQUE, PETER O. MAHLER



 
Яндекс.Метрика Найди нас на Google+